Franklin Templeton CEO: Die zweite Welle in Bitcoin wird kommen

Franklin Templeton CEO Jenny Johnson glaubt, dass wir uns erst am Anfang des Bitcoin-Investitionszyklus befinden. In einem Interview mit CNBC betonte Johnson, dass das große institutionelle Geld noch nicht vollständig in die Kryptowährungsanlageklasse geflossen sei.

Frühe Adopter und die kommende Institutionenwelle

„Dies ist wirklich die erste Welle der frühen Adopter, und ich denke, die nächste Welle werden die viel größeren Institutionen sein“, erklärte Johnson. Sie prognostiziert, dass das institutionelle Interesse weiter wachsen wird, sobald zögerliche Investoren und Fondsmanager sich mit digitalen Vermögenswerten und deren Technologien vertrauter machen.

Die wöchentlichen Kapitalflüsse in Krypto-Fonds bis zum 31. Mai 2024, wie im „Digital Asset Fund Flows“-Bericht von CoinShares hervorgehoben, unterstützen Johnsons Ansicht. Das wachsende Interesse institutioneller Investoren könnte den Bitcoin-Preis und andere Kryptowährungen antreiben.

Blockchain-Innovationen und Kosteneffizienz

Jenny Johnson ist eine ausgesprochene Befürworterin der Blockchain-Innovation. Die CEO der 1,6 Billionen Dollar schweren Vermögensverwaltungsgesellschaft hat geäußert, dass sie glaubt, dass alle börsengehandelten Fonds und Investmentfonds eines Tages auf der Blockchain existieren werden.

Ein Hauptgrund für ihre Unterstützung der Blockchain-Technologie sind die niedrigeren Datenverarbeitungskosten. Johnson berichtete, dass ihr Unternehmen ein Experiment durchführte, um traditionelle Datenverarbeitungssysteme mit Blockchain-Informationssystemen zu vergleichen. Ihr Team war „erstaunt“ über die drastische Kostenreduktion.

Neue Anwendungsfälle für digitale Vermögenswerte

Johnson hat ein Auge auf neuartige Anwendungsfälle für digitale Vermögenswerte geworfen. Ein Beispiel ist Rihannas Nutzung von Non-Fungible Tokens (NFTs), um Rechte an ihrem Song „B-tch Better Have My Money“ zu tokenisieren. Solche Anwendungen haben Johnson dazu veranlasst, die Tokenisierung als „Verbriefung auf Steroiden“ zu charakterisieren. Sie betont die Fähigkeit digitaler Vermögenswerte, zuvor unzugängliche Liquidität zu erschließen und Werte zu offenbaren, die tief in harten Vermögenswerten und digitalen Eigentumsrechten verborgen sind.

Diese Technologien können den Zugang zu nicht-finanziellen Vermögenswerten, wie Sammlerstücken und Mitgliedschaften in verschiedenen Organisationen über NFTs, erhöhen – was möglicherweise neue Anlageklassen und Märkte schafft.

Johnson sieht die nächste Phase der Krypto-Adoption durch große institutionelle Investitionen und innovative Blockchain-Anwendungen geprägt. Dies könnte einen bedeutenden Einfluss auf die Finanzmärkte und die Verwaltung von Vermögenswerten haben.

Weitere Infos:

Für Altcoin-Investments: Du willst dir ein diversifiziertes Krypto-Portfolio für den nächsten Bullrun aufbauen, weißt aber nicht, wie du an die besten Markt-Daten kommst? Schau dir meinen Guide zu der mächtigen Altcoin-Suchmaschine Moralis Money an!

Krypto-Portfolio-Guide: Du suchst nach einer kompakten Anleitung, die dir alle Schritte von A bis Z erklärt, wie du ein komplettes Krypto-Portfolio aufbauen und managen kannst? Dann wirf mal einen Blick in mein E-Book „Krypto-Portfolio-Guide – eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Aufbau eines starken Portfolios“. Dort erkläre ich ganz genau, wie man Kryptowährungen kaufen kann, wie man Wallets richtig benutzt und verwaltet, gebe zwei Modell-Portfolios mit insgesamt 20 sorgfältig ausgewählten, chancenreichen Projekten, gebe eine umfassende Investment-Strategie und erkläre, wie man ein Krypto-Portfolio richtig managed.

Krypto & Steuern: Steuern sind ein kompliziertes Thema in der Krypto-Welt. In meinem Guide erfährst du alle grundlegenden Dinge und ich zeige ein Tool, mit dem man seine Krypto-Steuererklärung einfach umsetzen kann: Krypto-Steuer-Guide für deutsche Investoren

Disclaimer: Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Sie ersetzen nicht die selbständige, sorgfältige Prüfung und eingehende Analyse des Investments (Due Diligence), sowohl in Bezug auf seine Chancen als auch auf seine Risiken und ihre persönliche Tragbarkeit. Die Informationen stellen ausdrücklich keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder anderen Anlageprodukten dar. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des Autors wieder. Weder der Autor noch decentralist.de haften für Verluste oder Schäden irgendwelcher Art, die im Zusammenhang mit dem Inhalt des Artikels oder einem auf der Grundlage der darin enthaltenen Informationen getätigten Investment stehen.

Disclaimer auf Deutsch: Der Krypto-Sektor jenseits von Bitcoin ist ein verdammtes Casino. Einzelne Coins können zwar komplett durch die Decke gehen, das Risiko eines Totalverlustes ist jedoch auch an der Tagesordnung. Altcoins haben in den meisten Fällen nichts mit Investments zu tun, sondern sind viel mehr reine Spekulation. Wenn ihr am Casino-Tisch Platz nehmt, dann macht ihr das auf eigene Gefahr. Ich zeige hier, wie ich im Krypto-Sektor unterwegs bin und welche Strategien ich benutze, weil ich das Thema liebe und gerne darüber spreche. Ihr könnt mit den Informationen machen, was ihr wollt, ihr seid erwachsen – eine Empfehlung von meiner Seite ist es definitiv nicht. Ich empfehle gar nichts, jeder Mensch sollte eigene, auf ausführlicher Recherche, gesundem Menschenverstand und individueller Risikoabwägung basierende Entscheidungen darüber treffen, was man mit seinem eigenen Geld machen möchte.