Bitcoin-Stock-to-Flow-Modell zurück im Spotlight – Kursziel: 532.000$

In der Welt der Kryptowährungen erlangt das Stock-to-Flow (S2F) Preisprognosemodell für Bitcoin erneut Aufmerksamkeit, da die jüngsten Preisentwicklungen des digitalen Vermögenswerts dem Modell zu folgen scheinen. Mit einem konstanten Stand von über 40.000 Dollar in den letzten Monaten erlebt dieses zuvor abgeschriebene Preisprognosemodell eine Renaissance.

PlanB, der Schöpfer des S2F-Modells, äußerte sich kürzlich zu seiner früheren Vorhersage, die einen Bitcoin-Preis von 55.000 Dollar prophezeite. Damals als verrückt abgestempelt, zeigt er sich nun von der aktuellen Entwicklung und der Nähe des Bitcoin-Preises von etwa 40.000 Dollar bestätigt. Er geht sogar so weit, einen Spitzenpreis von 532.000 Dollar nach der diesjährigen Halbierung vorauszusagen, was viele als unmöglich erachten.

Stock-to-Flow: Ein Blick auf das Modell

Erstmals im März 2019 veröffentlicht, untersucht das Stock-to-Flow-Modell die Beziehung zwischen der Produktion und dem aktuellen verfügbaren Bestand von Bitcoin, indem es den Wert der Kryptowährung durch deren Knappheit berechnet. Laut dem neuesten Bitcoin 200-Wochen-Durchschnitt und dem realisierten Preischart, der dem S2F-Diagramm sehr ähnlich sieht, sind die Preise wieder über diesen beiden Indikatoren und stehen kurz davor, die Bullenmarktzone zu betreten. Letzte Woche bestätigte Philip Swift, Gründer von LookintoBitcoin, dass die BTC-Preise nun zur S2F-Linie zurückgekehrt seien, was das Preisvorhersagemodell erneut validiert.

In einem aktuellen Video erklärte PlanB, dass der Modellwert derzeit zwischen 50.000 und 60.000 Dollar liegt, wobei die Preise knapp darunter liegen. Er erwartet, dass die Preise in den nächsten 3-4 Monaten vor der Halbierung weiter in Richtung der 50.000 bis 60.000 Dollar-Marke steigen werden. Allerdings betonte er, dass der Preisanstieg nicht unmittelbar nach der Halbierung erfolgen wird, sondern eine gewisse Verzögerung zu erwarten ist.

Kritik und Realität

Das Modell wurde in der Vergangenheit für seine großzügigen Preisprognosen kritisiert. So berichtete CryptoPotato im Jahr 2021, dass es einen Bitcoin-Preis von 135.000 Dollar bis Ende jenes Jahres vorhersagte. In Wirklichkeit erreichte Bitcoin jedoch nur einen Höchststand von 69.000 Dollar im letzten Zyklus Ende 2021.

Kurzfristiger Ausblick

Kurzfristig zeigt sich der Bitcoin-Preis wieder rückläufig. Die Zone von 44.000 bis 45.000 Dollar hat sich im letzten Monat als starke Widerstandszone erwiesen. Ein positives Ergebnis von der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC bezüglich der Genehmigungen für Bitcoin-ETFs könnte jedoch den Preis in dieser Woche in die Höhe treiben.

Weitere Infos:

Für Altcoin-Investments: Du willst dir ein diversifiziertes Krypto-Portfolio für den nächsten Bullrun aufbauen, weißt aber nicht, wie du an die besten Markt-Daten kommst? Schau dir meinen Guide zu der mächtigen Altcoin-Suchmaschine Moralis Money an!

Deep Dive: Du willst dein Investment in den Krypto-Sektor ernsthaft angehen und suchst Hilfe bei der Zielfindung, der Strategie, der richtigen Börsenauswahl und generellen Ratschlägen, wie du erfolgreich ein Krypto-Portfolio aufbauen kannst? Dann kann mein E-Book dir weiterhelfen: „Das Krypto-Investment-Kompendium: Wie man mit Bitcoin und Co. langfristig Wohlstand aufbaut

Krypto & Steuern: Steuern sind ein kompliziertes Thema in der Krypto-Welt. In meinem Guide erfährst du alle grundlegenden Dinge und ich zeige ein Tool, mit dem man seine Krypto-Steuererklärung einfach umsetzen kann: Krypto-Steuer-Guide für deutsche Investoren

Disclaimer: Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Sie ersetzen nicht die selbständige, sorgfältige Prüfung und eingehende Analyse des Investments (Due Diligence), sowohl in Bezug auf seine Chancen als auch auf seine Risiken und ihre persönliche Tragbarkeit. Die Informationen stellen ausdrücklich keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder anderen Anlageprodukten dar. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des Autors wieder. Weder der Autor noch decentralist.de haften für Verluste oder Schäden irgendwelcher Art, die im Zusammenhang mit dem Inhalt des Artikels oder einem auf der Grundlage der darin enthaltenen Informationen getätigten Investment stehen.

Weitere Infos:

Für Altcoin-Investments: Du willst dir ein diversifiziertes Krypto-Portfolio für den nächsten Bullrun aufbauen, weißt aber nicht, wie du an die besten Markt-Daten kommst? Schau dir meinen Guide zu der mächtigen Altcoin-Suchmaschine Moralis Money an!

Krypto-Portfolio-Guide: Du suchst nach einer kompakten Anleitung, die dir alle Schritte von A bis Z erklärt, wie du ein komplettes Krypto-Portfolio aufbauen und managen kannst? Dann wirf mal einen Blick in mein E-Book „Krypto-Portfolio-Guide – eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Aufbau eines starken Portfolios“. Dort erkläre ich ganz genau, wie man Kryptowährungen kaufen kann, wie man Wallets richtig benutzt und verwaltet, gebe zwei Modell-Portfolios mit insgesamt 20 sorgfältig ausgewählten, chancenreichen Projekten, gebe eine umfassende Investment-Strategie und erkläre, wie man ein Krypto-Portfolio richtig managed.

Krypto & Steuern: Steuern sind ein kompliziertes Thema in der Krypto-Welt. In meinem Guide erfährst du alle grundlegenden Dinge und ich zeige ein Tool, mit dem man seine Krypto-Steuererklärung einfach umsetzen kann: Krypto-Steuer-Guide für deutsche Investoren

Disclaimer: Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Sie ersetzen nicht die selbständige, sorgfältige Prüfung und eingehende Analyse des Investments (Due Diligence), sowohl in Bezug auf seine Chancen als auch auf seine Risiken und ihre persönliche Tragbarkeit. Die Informationen stellen ausdrücklich keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder anderen Anlageprodukten dar. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des Autors wieder. Weder der Autor noch decentralist.de haften für Verluste oder Schäden irgendwelcher Art, die im Zusammenhang mit dem Inhalt des Artikels oder einem auf der Grundlage der darin enthaltenen Informationen getätigten Investment stehen.