Was ist die „Max Pain Theory“ an den Finanzmärkten?

Die „Max Pain Theory“ in den Finanzmärkten bezieht sich auf die Hypothese, dass der Preis einer Aktie oder eines anderen Finanzinstruments an oder nahe dem Verfallsdatum von Optionen tendenziell in Richtung des Preispunkts strebt, bei dem die größte Anzahl von Optionen (sowohl Calls als auch Puts) wertlos verfällt. Dieser Preis wird oft als der „Max Pain Strike Price“ bezeichnet.

Hier eine detailliertere Erklärung:

  1. Optionen und Verfallstage: Optionen sind Finanzinstrumente, die dem Käufer das Recht geben, eine Aktie zu einem festgelegten Preis (Strike Price) bis zu einem bestimmten Datum (Verfallsdatum) zu kaufen (Call-Option) oder zu verkaufen (Put-Option).
  2. Max Pain Strike Price: Dies ist der Preis einer Aktie, bei dem die größte Anzahl von Optionen (sowohl Calls als auch Puts) wertlos wird. Die Theorie besagt, dass Marktmacher (große institutionelle Spieler, die die Liquidität im Optionsmarkt bereitstellen) Anreize haben, den Aktienkurs in Richtung dieses Preises zu bewegen, um finanzielle Verluste zu minimieren.
  3. Auswirkungen: Wenn eine Aktie sich diesem „Schmerzpunkt“ nähert, könnten Optionshändler, die ihre Positionen hedgen wollen, gezwungen sein, die zugrunde liegenden Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Dies kann zu einer weiteren Bewegung des Aktienkurses in Richtung des Max Pain Strike Prices führen.
  4. Kritik und Zuverlässigkeit: Obwohl einige Händler und Investoren die Max Pain Theory als nützlich für die Vorhersage von Kursschwankungen betrachten, ist sie in der akademischen Finanzwelt umstritten. Es gibt keine eindeutigen Beweise dafür, dass diese Theorie konsequent zuverlässige Vorhersagen liefert, und viele betrachten sie eher als eine interessante Marktkuriosität als als eine solide Handelsstrategie.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Max Pain Theory nur eine von vielen Theorien ist, die versuchen, die Bewegungen an den Finanzmärkten zu erklären, und sie sollte nicht isoliert betrachtet werden, sondern im Kontext eines breiteren Verständnisses des Marktverhaltens.

Weitere Infos:

Für Anfänger: Neu als Investor im Krypto-Markt unterwegs und auf der Suche nach Orientierung? Schau dir meinen „Investment-Leitfaden für Anfänger“ an und hold dir ein paar Tipps ab!

Deep Dive: Du willst dein Investment in den Krypto-Sektor ernsthaft angehen und suchst Hilfe bei der Zielfindung, der Strategie, der richtigen Börsenauswahl und generellen Ratschlägen, wie du erfolgreich ein Krypto-Portfolio aufbauen kannst? Dann kann mein E-Book dir weiterhelfen: „Das Krypto-Investment-Kompendium: Wie man mit Bitcoin und Co. langfristig Wohlstand aufbaut

Krypto & Steuern: Steuern sind ein kompliziertes Thema in der Krypto-Welt. In meinem Guide erfährst du alle grundlegenden Dinge und ich zeige ein Tool, mit dem man seine Krypto-Steuererklärung einfach umsetzen kann: Krypto-Steuer-Guide für deutsche Investoren

Disclaimer: Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Sie ersetzen nicht die selbständige, sorgfältige Prüfung und eingehende Analyse des Investments (Due Diligence), sowohl in Bezug auf seine Chancen als auch auf seine Risiken und ihre persönliche Tragbarkeit. Die Informationen stellen ausdrücklich keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder anderen Anlageprodukten dar. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des Autors wieder. Weder der Autor noch decentralist.de haften für Verluste oder Schäden irgendwelcher Art, die im Zusammenhang mit dem Inhalt des Artikels oder einem auf der Grundlage der darin enthaltenen Informationen getätigten Investment stehen.

Weitere Infos:

Für Altcoin-Investments: Du willst dir ein diversifiziertes Krypto-Portfolio für den nächsten Bullrun aufbauen, weißt aber nicht, wie du an die besten Markt-Daten kommst? Schau dir meinen Guide zu der mächtigen Altcoin-Suchmaschine Moralis Money an!

Krypto-Portfolio-Guide: Du suchst nach einer kompakten Anleitung, die dir alle Schritte von A bis Z erklärt, wie du ein komplettes Krypto-Portfolio aufbauen und managen kannst? Dann wirf mal einen Blick in mein E-Book „Krypto-Portfolio-Guide – eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Aufbau eines starken Portfolios“. Dort erkläre ich ganz genau, wie man Kryptowährungen kaufen kann, wie man Wallets richtig benutzt und verwaltet, gebe zwei Modell-Portfolios mit insgesamt 20 sorgfältig ausgewählten, chancenreichen Projekten, gebe eine umfassende Investment-Strategie und erkläre, wie man ein Krypto-Portfolio richtig managed.

Krypto & Steuern: Steuern sind ein kompliziertes Thema in der Krypto-Welt. In meinem Guide erfährst du alle grundlegenden Dinge und ich zeige ein Tool, mit dem man seine Krypto-Steuererklärung einfach umsetzen kann: Krypto-Steuer-Guide für deutsche Investoren

Disclaimer: Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Sie ersetzen nicht die selbständige, sorgfältige Prüfung und eingehende Analyse des Investments (Due Diligence), sowohl in Bezug auf seine Chancen als auch auf seine Risiken und ihre persönliche Tragbarkeit. Die Informationen stellen ausdrücklich keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder anderen Anlageprodukten dar. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des Autors wieder. Weder der Autor noch decentralist.de haften für Verluste oder Schäden irgendwelcher Art, die im Zusammenhang mit dem Inhalt des Artikels oder einem auf der Grundlage der darin enthaltenen Informationen getätigten Investment stehen.