Die Rolle des Finanzsystems und wie der Krypto-Sektor die Karten neu mischen kann

Das globale Finanzsystem ist ein komplexes Netzwerk von Institutionen, Märkten und Einzelpersonen, das den weltweiten Geld- und Kreditfluss erleichtert. Im Kern ist Geld ein Werkzeug, das verwendet wird, um wirtschaftliche Transaktionen zu erleichtern und Werte aufzubewahren. Regierungen und Zentralbanken kontrollieren die Geldversorgung durch die Geldpolitik, was sich auf die allgemeine Gesundheit der Weltwirtschaft auswirken kann.

Banken sind eine Schlüsselkomponente des Finanzsystems. Sie nehmen Einlagen von Einzelpersonen und Unternehmen entgegen und verwenden dieses Geld, um Kredite und Investitionen zu tätigen. Banken arbeiten auch durch Kreditvergabe und Kreditaufnahme untereinander zusammen, um ihre Liquidität zu verwalten und sicherzustellen, dass sie die Anforderungen ihrer Kunden erfüllen können. Wichtig zu erwähnen ist, dass ein Großteil der Geldflüsse mittlerweile nicht mehr durch Sachwerte (wie früher mit Gold) gedeckt sind. Die Deckung beruht allein auf dem Vertrauen in diese Institutionen. Wie gewaltig das schief gehen kann haben wir beispielsweise in Form der Finanzkrise in 2008 gesehen, als der globale Finanzmarkt uns fast um die Ohren geflogen ist.

Privatanleger sind das Rückgrat des Finanzsystems, haben aber nur eingeschränkte Möglichkeiten

Das Finanzsystem dient vielen Zwecken, einschließlich der Allokation von Kapital für produktive Investitionen, der Erleichterung von Handel und Gewerbe und des Risikomanagements. Private Investoren spielen eine entscheidende Rolle im Finanzsystem, indem sie Unternehmen und Regierungen durch Investitionen in Aktien, Anleihen und andere Finanzinstrumente Kapital zur Verfügung stellen.

Privatanleger haben jedoch Einschränkungen, wenn es um den Zugang zu bestimmten Arten von Investitionen geht. Beispielsweise stehen Risikokapitalinvestitionen aufgrund ihrer hohen Mindestinvestitionsanforderungen in der Regel nur institutionellen Anlegern und vermögenden Privatpersonen zur Verfügung. Heißt, Privatanleger kommen erst in den Genuss des Zugangs zu den meisten Unternehmen, wenn sie öffentlich an der Börse gehandelt werden. Wenn man es zynisch ausdrücken möchte, könnte man sagen, dass die Privatanleger an der Börse als „Exit Liquidity“ für die frühen Venture Capital Investoren dienen, die ihre Wetten sehr früh platziert haben und an der Börse auscashen wollen.

Die Beschaffenheit des derzeitigen Geld- und Zentralbanksystems schafft eine Dysbalance zwischen den verschiedenen Teilnehmern. Entitäten, die nah am Geld und dessen Herausgebern – den Zentralbanken – stehen, profitieren am meisten. Sie erhalten Kredite zum Nullzinstarif oder sogar direkte Stimuli, die aus der Druckerpresse finanziert werden. Privatinvestoren erhalten auch in Niedrigzinsphasen oft keine Kredite zu den gleichen Nullzinskonditionen wie institutionelle Marktteilnehmer, sondern müssen den Banken höhere Zinsen zahlen.

Der Krypto-Sektor kann die Karten neu mischen

Der Krypto-Sektor hat sich als Alternative zum traditionellen Finanzsystem herauskristallisiert und bietet neue Möglichkeiten für Privatanleger. Ein wesentlicher Unterschied besteht darin, dass Kryptowährungen in dezentralen Netzwerken betrieben werden, was bedeutet, dass sie nicht von Regierungen oder Zentralbanken kontrolliert werden. Dies kann Vorteile wie erhöhte Transparenz und niedrigere Transaktionskosten bieten.

Darüber hinaus hat der Kryptosektor neue Wege für Investitionen eröffnet, wie z. B. Initial Coin Offerings (ICOs) und dezentralisierte Finanzprotokolle (DeFi). Diese ermöglichen es Einzelpersonen, in Projekte in der Frühphase zu investieren und Zugang zu Finanzdienstleistungen wie Kreditvergabe und Kreditaufnahme zu erhalten, ohne dass traditionelle Finanzintermediäre erforderlich sind.

Krypto-Assets bestehen nicht nur aus Verbindlichkeiten, die ohne Hinterlegung einer Deckung existieren, sondern sind zumindest virtuell durch aufgebrachte Energie bzw. Arbeitsleistung gedeckt. Zudem gelten für alle Teilnehmer die gleichen Regeln und Zugangsbeschränkungen. Das eröffnet zumindest potenziell auch Privatinvestoren einen Weg, die vollen Möglichkeiten einer ausbalancierten Finanzinfrastruktur auszuschöpfen, ohne benachteiligt zu werden.

Fazit: Während das traditionelle Finanzsystem das Rückgrat der Weltwirtschaft bleibt, hat sich der Krypto-Sektor zu einer vielversprechenden Alternative für Privatanleger entwickelt. Mit neuen Investitionsmöglichkeiten und größerer Transparenz könnte der Krypto-Sektor eine größere Rolle in der Zukunft des Finanzwesens spielen. Aufgrund der besseren Ausgangslage in Sachen Zugang und der allgemeinen Spielregeln, könnte der Krypto-Sektor aus Sicht der meisten Privatinvestoren eine attraktivere Möglichkeit sein als der traditionelle Finanzsektor, vor allem da der Krypto-Sektor in Relation noch ein sehr junges Phänomen ist, noch eine lange Adaptionskurve vor sich hat und damit erheblich größeres Wachstumspotenzial bietet als die meisten Investments in der traditionellen Finanzwelt. Einzelpersonen sollten sich dem Sektor jedoch mit Vorsicht nähern und gründliche Nachforschungen anstellen, um die damit verbundenen Risiken zu verstehen.

Weitere Infos:

Für Anfänger: Neu als Investor im Krypto-Markt unterwegs und auf der Suche nach Orientierung? Schau dir meinen „Investment-Leitfaden für Anfänger“ an und hold dir ein paar Tipps ab!

Deep Dive: Du willst dein Investment in den Krypto-Sektor ernsthaft angehen und suchst Hilfe bei der Zielfindung, der Strategie, der richtigen Börsenauswahl und generellen Ratschlägen, wie du erfolgreich ein Krypto-Portfolio aufbauen kannst? Dann kann mein E-Book dir weiterhelfen: „Das Krypto-Investment-Kompendium: Wie man mit Bitcoin und Co. langfristig Wohlstand aufbaut

Disclaimer: Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Sie ersetzen nicht die selbständige, sorgfältige Prüfung und eingehende Analyse des Investments (Due Diligence), sowohl in Bezug auf seine Chancen als auch auf seine Risiken und ihre persönliche Tragbarkeit. Die Informationen stellen ausdrücklich keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder anderen Anlageprodukten dar. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des Autors wieder. Weder der Autor noch decentralist.de haften für Verluste oder Schäden irgendwelcher Art, die im Zusammenhang mit dem Inhalt des Artikels oder einem auf der Grundlage der darin enthaltenen Informationen getätigten Investment stehen.

Weitere Infos:

Für Altcoin-Investments: Du willst dir ein diversifiziertes Krypto-Portfolio für den nächsten Bullrun aufbauen, weißt aber nicht, wie du an die besten Markt-Daten kommst? Schau dir meinen Guide zu der mächtigen Altcoin-Suchmaschine Moralis Money an!

Krypto-Portfolio-Guide: Du suchst nach einer kompakten Anleitung, die dir alle Schritte von A bis Z erklärt, wie du ein komplettes Krypto-Portfolio aufbauen und managen kannst? Dann wirf mal einen Blick in mein E-Book „Krypto-Portfolio-Guide – eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Aufbau eines starken Portfolios“. Dort erkläre ich ganz genau, wie man Kryptowährungen kaufen kann, wie man Wallets richtig benutzt und verwaltet, gebe zwei Modell-Portfolios mit insgesamt 20 sorgfältig ausgewählten, chancenreichen Projekten, gebe eine umfassende Investment-Strategie und erkläre, wie man ein Krypto-Portfolio richtig managed.

Krypto & Steuern: Steuern sind ein kompliziertes Thema in der Krypto-Welt. In meinem Guide erfährst du alle grundlegenden Dinge und ich zeige ein Tool, mit dem man seine Krypto-Steuererklärung einfach umsetzen kann: Krypto-Steuer-Guide für deutsche Investoren

Disclaimer: Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Sie ersetzen nicht die selbständige, sorgfältige Prüfung und eingehende Analyse des Investments (Due Diligence), sowohl in Bezug auf seine Chancen als auch auf seine Risiken und ihre persönliche Tragbarkeit. Die Informationen stellen ausdrücklich keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder anderen Anlageprodukten dar. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des Autors wieder. Weder der Autor noch decentralist.de haften für Verluste oder Schäden irgendwelcher Art, die im Zusammenhang mit dem Inhalt des Artikels oder einem auf der Grundlage der darin enthaltenen Informationen getätigten Investment stehen.